Telekom prüft intern Heimgarten- und Sauerbruchstr.

Am 8.10.2020 hat mich ein Ansprechpartner der Telekom für Breitband angerufen. Er lässt jetzt prüfen ob die Telekom einen eigenwirtschaftlichen Ausbau dieser Bereiche machen kann:

Eigenwirtschaftlicher Ausbau bedeutet, dass die Telekom das Ganze ohne ein aufwendiges Förderverfahren auf "eigene Kosten" durchzieht.

Diese zwei Bereiche sind die weißen Flecken im Innenstadtbereich. Die Prüfung wird eine ungewissen Zeit lang dauern, er möchte sich bei mir deswegen wieder melden. Es ist auch nicht klar ob die Prüfung mit einem Ausbau endet, das muss er auch abwarten.

Drücken Sie mit die Daumen!
Ihr

Richard Lippmann
Breitbandpate der Stadt Zirndorf

P.S. Nachtrag 20.11.2020, keine Neuigkeiten, es wird noch von der Telekom geprüft.

P.P.S. Nachtrag 13.1.2021, mein Ansprechpartner in Ansbach bei der Telekom ist inzwischen in Rente gegangen. Ich bin wieder auf der Suche nach einem Ansprechpartner bei der Telekom für mich als Breitbandpaten.

P.P.P.S. Nachtrag 21.01.2021, ich habe einen neuen Ansprechpartner bei der Telekom mit dem ich gerade telefonieren konnte. Er ist für 221 Gemeinden im Umkreis tätig. Das Gute ist, sein Vorgänger hat da was angestoßen. Und es gibt einen Akt dazu in dem eine Prüfung gemacht wurde. Ich werde demnächst Bescheid bekommen. Wiedervorlage ist bei mir gesetzt! Daumen drücken!